Förderung aus dem Kommunalen Ehrenamtsbudget

Der Landkreis Bautzen beantragte das Kommunale Ehrenamts-Budget 2018 beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz. Diese Mittel reicht der

Landkreis an ehrenamtlich Engagierte weiter. Dabei stellt er pro Stadt oder Gemeinde ein Budget in Höhe von 1250,00 Euro zur Verfügung.

Als ehrenamtlich Engagierter können Sie im Rahmen des Stadt- oder Gemeindebudgets Unterstützung für Ihre ehrenamtliche Arbeit beantragen.

Wer kann Anträge stellen?
Vereine
Initiativen mit gemeinnützigem Anliegen
Privatpersonen, die sich ehrenamtlich engagieren, aber nicht in einem Verein organisiert sind

Was wird gefördert?
Maßnahmen, Ideen und Projekte, bei denen Sachkosten entstehen

Was wird nicht gefördert?
Investitionen
Aufwandsentschädigungen, Honorare und vergleichbare Zahlungen an ehrenamtlich Tätige
Maßnahmen, die bereits über andere Förderprogramme unterstützt werden

Wie läuft das Verfahren?
Geben Sie das Formular bis zum 15.09.2018 bei der Gemeindeveraltung Schwepnitz, Dresdner Str. 4, 01936 Schwepnitz ab. Hier wird im Rahmen des Budgets über die Förderfähigkeit entschieden; die Anträge werden an das Landratsamt zur Entscheidung weiter gereicht.

Bei Bewilligung des Antrages wird das Geld auf das angegebene Konto überwiesen.
Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Wie geht es weiter?
Mit einem kurzen Sachbericht und der Belegliste weisen Sie dem Landratsamt Bautzen die sachgerechte Verwendung der Fördergelder bis zum 31.12.2018 nach.

Weiterführende Informationen sowie die Anträge erhalten Sie beim:

Landratsamt Bautzen
Beauftragte für das Ehrenamt
Bahnhofstraße 9, 02625 Bautzen