Abriss der Sportlerklause Schwepnitz

Um Baufreiheit für den Neubau einer Kindertagsstätte in Schwepnitz zu schaffen, muss die  ehemalige Gaststätte „Sportlerklause“ an der Kamenzer Straße 23 vollständig abgebrochen werden.

Der Abriss des Gebäudes „Sportlerklause“ ist zwingende Voraussetzung zur Umsetzung des Neubaus der Kindertagesstätte. In dieser Einrichtung sollen künftig 132 Kinder betreut werden; davon 30 Kinder unter 3 Jahren.

Es sollen 1230 m³ Gebäudeteile abgebrochen werden.
Zuvor muss das Gebäude entkernt werden und Elektro-, Sanitär- und Heizleitungen extra entsorgt werden.

Mit dem Abriss der Sportlerklause wird eine Folgenutzung ermöglicht, die eine weitere nachhaltige ländliche Entwicklung der Gemeinde Schwepnitz sichert.

Zur Umsetzung dieses Vorhabens erhält die Gemeinde Schwepnitz Fördermittel im Rahmen des Entwicklungsprogrammes für den Ländlichen Raum im Freistaat Sachsen (EPLR) 2014 – 2020.

Schwepnitz, den 02.05.2017
Elke Röthig, Bürgermeisterin